Wir werden grüner! II

Nachhaltigkeit in der GEH8.

Wir als Kunst- und Kulturzentrum nehmen das Thema Nachhaltigkeit besonders ernst und machen jeden noch so kleinen Schritt in eine grünere Zukunft. 2020 wurde viel auf-, um- und neugebaut, damit wir diesem Anspruch gerecht werden.

Hier ein kleiner Überblick:

Grünes Dach GEH8 Wir werden grüner

01 Grünes Dach
Unsere Dächer wachsen uns über den Kopf.

Im Zuge von Erneuerungsarbeiten am Gebäude werden 3 Dachflächen der GEH8 begrünt. Zwei davon konnten 2020 realisiert werden. Ende 2019 hat der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt die Richtlinie „Dresden baut grün“ erlassen. Seit 2020 ist es nun Pflicht, bei allen Hochbauvorhaben der Stadt Fassaden und Dächer zu begrünen, egal ob es um Neubau, Umbau oder bauliche Erweiterungen geht. Für diese Selbstverpflichtung erhält die Stadt Dresden die Auszeichnung „Klimaaktive Kommune 2020“ des Bundesumweltministeriums. Die Dachbegrünung an der GEH8 gilt dabei als Pilotprojekt für dieses Vorhaben und soll noch durch eine Fassadenbegrünung ergänzt werden. 

Essbares Grün GEH8 Wir werden grüner

02 Essbares Grün
Unsere Grenzen kann man essen!

Auf unserem Außengelände ist viel passiert. Was einst mit industriellem Antlitz verlassen im Viertel stand, hat sich zu einer grünen Oase gemausert: Zusammen mit dem Stadtgärten e. V. und Teilnehmer/-innen des „Freiwilligen Ökologischen Jahr“ der SUA – Umweltakademie wurden in den vergangenen Wochen über 200 Pflanzen gepflanzt sowie Grünflächen angelegt. Dabei wurde unter anderem Aronia, Wein, verschiedene Sorten Johannisbeeren und die wiederentdeckte Apfelsorte Freiwilliges Ökologisches Jahr gepflanzt. Die Frucht ist mittelgroß, gelb mit roten Punkten, süß, saftig und fein aromatisch. Auch eine Kräuterspirale wurde angelegt. Verschiedene alte Kräutersorten und Klassiker wie Minze und Zitronenmelisse haben ebenfalls einen Platz auf dem Außengelände der alten Waggonhalle gefunden. 

Hier geht es zur Homepage von Stadtgärten e.V.!

Hier geht es zur Website der SUA Umweltakademie!

Zisterne GEH8 Wir werden grüner

03 Zisterne
Wassermarsch!

Um unser aufwendig hergerichtetes Außengelände mit den zahlreichen Pflanzen pflegen zu können, braucht es viel Wasser. Die Verwendung von Trinkwasser wäre viel zu verschwenderisch, deshalb haben wir eine Zisterne mit 8.300 Liter Fassungsvermögen, welche das Regenwasser speichert. Damit können wir nun auch an heißen Tagen das Gründach und unseren essbaren Zaun bewässern. Wir freuen uns schon jetzt auf die zukünftigen Ernten!

Recycle Papier GEH8 Wir werden grüner

04 Recycle Papier
Nachhaltiges Papierchaos

Bei uns wird viel über E-Mail und andere digitale Kanäle kommuniziert. Es bleibt aber nicht aus, dass wir ab und an aber auch auf den analogen Kommunikationskanal zurückgreifen müssen. Damit wir ja auch da unserem grünen Faden treu bleiben, verwenden wir für alle unsere Printerzeugnisse ausschließlich recyceltes Papier und arbeiten mit regionalen Druckereien zusammen. 

Ökostrom GEH8 Wir werden grüner

05 Ökostrom
Nicht nur Leuchten in den Augen 

Mit Ökostrom aus der Region leuchtet unsere Halle auch in dunklen Stunden hell.