Ausschreibung real insect estate

Ausschreibung zur künstlerischen Konzeption und Realisierung eines Insektenhotels

Das Dresdner Kulturzentrum GEH8 möchte Umweltschutz mit Kunst verbinden und sucht ausgefallene und frische Entwürfe für ein Insektenhotel an seiner Fassade, das dem Artenschutz gerecht wird. Die besten Einsendungen werden durch eine Fachjury ausgezeichnet und der oder die Erstplatzierte soll das Konzept baulich bis September 2021 umsetzen. 

Die Teilnahmebedingungen und artenschutzfachlichen Kriterien (PDFs auf dieser Seite) sind zu beachten.

Jetzt bewerben bis zum 06.06.2021

 

ZUM HINTERGRUND

Die Vernichtung natürlicher Lebensräume von Wildbienen ist besonders im städtischen Raum eklatant und führt in der Folge zu einer Zerstörung der Biodiversität und der Leistungsfähigkeit des Ökosystems. Ein Grund dafür liegt vor allem im mangelnden Bewusstsein für das Problem.

Das Projekt »real insect estate« soll vorbildhaft und innovativ auf das Thema aufmerksam machen und ruft mittels eines bundesweiten Kunstwettbewerbs zur Gestaltung eines Insektenhotels an der Fassade des Kulturzentrums GEH8 auf. Bewerben können sich Künstler/-innen, Gestalter/-innen, Architekten/-innen und alle Interessierten, die sich gestalterisch und fachlich mit dem Thema auseinandersetzen möchten.

Im neu entstandenen benachbarten Park an der Gehestraße in Dresden-Pieschen und auf dem Areal des Kulturzentrums GEH8 wurden 2020 zahlreiche Begrünungsmaßnahmen durchgeführt. Das Vorhaben »real insect estate« soll hier einen Lebensraum für Wildbienen schaffen und durch die Verbindung von Kunst und Natur eine hohe ökologische Bildungswirkung entfalten.

Zahlreichen Menschen sind die diversen ökologischen Probleme bewusst, in denen wir uns befinden, jedoch gibt es kaum kreative Ideen, diese zu vermitteln. Umweltschutz muss nicht nur sinnvoll, sondern auch spannend sein. Hier kann Kunst Lösungen finden, die Menschen nicht nur rational erreichen. Durch einen Katalog werden die besten Entwürfe der verschiedenen Insektenhotels dokumentiert und einer breiteren Zielgruppe nähergebracht.

 

PREISE

Eine spartenübergreifende Fachjury aus Künstler/-innen, Gestalter/-innen und Experten/-innen des Umweltschutzes prämiert die 3 besten Entwürfe und erstellt zudem eine Auswahl an Einsendungen, die in einem Begleitkatalog veröffentlicht werden.
Die Preise gestalten sich wie folgt:

1. Platz 3.500€ (beinhaltet alle Kosten zur baulichen Umsetzung)
2. Platz 500€
3. Platz 300€

 

BEWERBUNG

Der Entwurf ist bis zum 06.06.2021 einzureichen und umfasst folgende Punkte:

In einem PDF (max. 1 Seite):

  • Name, Geburtsjahr und -ort + ggf. Webseite Bewerber/-in
  • Angabe Material / Größe / ggf. Titel des Projektes
  • Text zum Konzept/Entwurf max. 1.000 Zeichen

Als JPEG-Dateien

  • Abbildungen des Entwurfs (max. 5 Abbildungen), 300 DPI

Wir bitten um Zusendung der Unterlagen als herunterladbarer Link an merkel@geh8.de. Sind die Daten nicht vollständig, ist die Einreichung ungültig. Die Entwürfe verbleiben für interne Zwecke im Archiv der GEH8 Kunst Raum Ateliers gUG. Der Einsender / die Einsenderin erlaubt die Veröffentlichung im Rahmen des Projektes.

 

INFOS

Teilnahmebedingungen

Kriterien zum Artenschutz

Zur GEH8

Blick auf die GEH8 vom Radweg

Projektleitung:

Michael Merkel

merkel@geh8.de

 

In Kooperation mit:

             

Professur für Gestaltungslehre
Fakultät Architektur

 

 

Ausgezeichnet mit: