Künstlergespräch mit Sarojini Lewis

Veranstaltungsbeginn

26.06.2015 19:30 Uhr

26. Juni 2015 / 19:30 Uhr

Künstlergespräch / artist talk / mit Sarojini Lewis (Rotterdam, NL)
Gastkünstlerin / artist in residence 2015

26. Juni 2015 / 19:30 Uhr /
geh8 Kunstraum und Ateliers e.V. / Gehestr. 8, 01127 Dresden

Künstleraustauschprogramms der Partnerstädte Dresden und Rotterdam
artist exchange programm by the sister cities of Dresden and Rotterdam

Gefördert durch / Supported by:
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz,
Goethe-Institut Dresden / Rotterdam, Centrum for Beldende Kunst Rotterdam (CBK)

Nicht viele Menschen kennen das Völkerkundemuseum Herrnhut bei Dresden. Für die Rotterdamer Künstlerin Sarojini Lewis ist die Sammlung des Museums über die Missionstätigkeit der Herrnhuter Brüdergemeinen Ausgangspunkt für eine Recherche zu den Spuren kultureller Identitäten im kollektiven Gedächtnis.

Sarojini Lewis (* 1984) geht auf die Suche nach den persönlichen Geschichten hinter den Notizen, Objekten und Tagebüchern der Herrnhuter, die unter anderem auch auf dem Gebiet des heutigen Surinam missionierten. Was sich nicht aus dem vorhandenen Material rekonstruieren lässt, bietet Raum für die Imagination, wobei die Künstlerin die Grenzen zwischen dem Imaginierten und dem Realen, zwischen den Archivfunden und den gefertigten Dokumenten und Fotografien offen lässt.

Die bildende Künstlerin und Kuratorin Sarojini Lewis (1984) arbeitet vor allem mit konzeptuellen Performances und Installationen und kombiniert dabei Fotografie und Textmaterial. Sie organisierte diverse Ausstellungen in Südamerika und den Niederlanden.

http://www.sarojinilewis.com

Das Residenzprogramm für bildende Künstler wird in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Rotterdam und Dresden, dem Centrum Beeldende Kunst, Rotterdam und der Landeshauptstadt Dresden durchgeführt.