Josephin Bunde malt zu Kid Be Kid

Die Kunst.Raum.Konzerte bieten eine Plattform für die Verschmelzung von klang-, bild- und raumbasierten Künsten. Dabei gesellt sich zur Musik immer eine weitere Kunstform. Jede Band entwickelt – neben dem Spielen eigener Stücke – eine Komposition in Echtzeit gemeinsam mit dem Publikum.

 

Kid Be Kid

Gleich mit ihrem Debüt „Sold Out“ hat sich KID BE KID schnurstracks auf die großen Festivals gebeamt und dort dem Publikum berauschende Konzerte geliefert. Ob beim Elbjazz in Hamburg, dem legendären Fusion Festival oder im bedeutenden Monument National im Rahmen des Festival International de Jazz de Montréal, eine der prominentesten Bühnen der Welt – KID BE KID fasziniert das Publikum mit bedingungsloser Hingabe und unglaublichem Können.

An KID BE KID ist einfach alles besonders. Vor ihr war eine Künstlerin kaum vorstellbar, die gleichzeitig vier Instrumente ganz ohne Loop Station spielt, dabei groovt und berührt bis zum Abwinken und oben drauf ihre Stimme in mehrere Töne spaltet. Sie verkörpert Coolness und Verletzlichkeit, Struktur und Freiheit, Hip Hop und Jazz gleichermaßen und lässt alles im Raum lebendig werden.

KID BE KID’s neue Veröffentlichung „Lovely Genders“ erscheint im Frühjahr 2020 über Springstoff. 

 

Josephin Bunde

Das Interesse an „konzeptloser Malerei“, das Unbewusste ins Licht zu rücken war bei Josephin Bunde schon zu Zeiten des Studiums an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden vorhanden. Im Rahmen der Kunst.Raum.Konzerte bringt sie spontan Farbe zur Musik auf das Papier. Es sind intuitive Gesten in abstrakten, farbigen Formen, die sie fließend zur Musik setzt.

Wann: 02.09.2020
Wo: GEH8 Kunstraum
Eintritt: VVK 8€  / erm. 5 € + VVK-Gebühren

Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Zum Vorverkauf: Konzertkasse Dresden & Cybersax