JOHANNES ZINK & EZÉ WENDTOIN

Die Kunst.Raum.Konzerte bieten eine Plattform für die Verschmelzung von
klang-, bild- und raumbasierten Künsten. Dabei gesellt sich zur Musik immer eine
weitere Kunstform. Jede Band entwickelt – neben dem Spielen eigener Stücke –
eine Komposition in Echtzeit gemeinsam mit dem Publikum.

Ezé Wendtoin
Ezé ist sowohl Liedermacher und Musiker als auch Schauspieler, Moderator und
Märchenerzähler. 
Am liebsten dichtet, komponiert und singt Ezé auf Deutsch, aber auch auf
Französisch und in seiner Muttersprache Mooré. Er spielt Schlagzeug, Gitarre und
andere burkinische Instrumente, und bewegt sich mit seiner Musik zwischen
Chanson, Afro-Folk, Latino und westafrikanischen Rhythmen. Seine Texte sind
humorvoll, poetisch und oft auch gesellschaftskritisch.

Johannes Zink
Nach dem Versuch eines Studiums der Philosophie an der TU Dresden gründete
er 2007 das internationale Experimental-Label „Discorporate Records“ und
begann als freier Lichtdesigner zu arbeiten. Seitdem tourt er stetig um die Welt
mit Künstlern wie z. B. Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi, Faber, Martin
Kohlstedt, Kadavar, Wallis Bird, Philipp Poisel, Caspian oder Christian Friedels
Woods of Birnam. Für Letztere arbeitet er auch im theatralen Kontext als
Lichtdesigner am Staatsschauspiel Dresden.