UNSER HAUS IST EUER HAUS

Ausstellungsdauer

04.09. - 27.09.2009

04.09. – 27.09.2009

Dreiteiliges Kooperationsprojekt mit Künstlern, Kuratoren und Kunsträumen

in Dresden (geh8), München (DomagkAteliers) und Prag (ARSkontakt)
Eröffnung: 04.09.2009, 19.00 Uhr

PERFORMANCE 22 UHR
LABOR 45 feat. käthe & bärbel in sonic space suits

PARTY GALERIERUNDGANG mit der palm springs discotheque

Zeitgleich eröffnen galerie baer, bautzner 69, büro für kunst, Kunsthaus Dresden, Galerie Gebr. Lehmann und ZANDERKASTEN

Ausstellungsdauer: 04.09. – 27.09.2009
Symposium 24.09. – 26.09. 2009
Öffnungszeiten: Fr – So, 16.00 – 20.00 Uhr und nach Vereinbarung

offenes Atelier während der Ausstellung von
Anne Adelt

05.09. – 27.09.09 Dresden (geh8) mit Künstlern aus Prag und München
08.10. – 25.10.09 München (Domagk) mit Künstlern aus Dresden und Prag
04.01. – 24.01.10 Prag (ARSkontakt) mit Künstlern aus München und Dresden

Das Projekt „Unser Haus ist Euer Haus“ verfolgt eine Auseinandersetzung mit den heutigen Bedingungen der Produktion und Präsentation zeitgenössischer Kunst. Es basiert im Kern auf einer Kooperation zwischen geh8 Kunstraum und Ateliers mit Kunsträumen und Initiativen in Prag und München. Den Auftakt dieses dreiteilig angelegten Projekts bildet Dresden im September 2009. Die Reihe setzt sich im Oktober in München fort und findet im Januar 2010 in Prag ihren Abschluss.

Neben der Auftaktausstellung in Dresden ist ein zweitägiges Symposium geplant, das den konzeptionellen Rahmen des Vorhabens wahrnehmbar erweitern soll. Dazu werden weitere Kooperationspartner aus Sachsen, Deutschland und Europa eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen und jeweilige Erfahrungen auszutauschen.

Hintergrund dieses überregionalen Kooperationsprojekts bildet das Vorhandensein und die Situation von Künstlerinitiativen und so genannten Off-Räumen und deren zunehmende Bedeutung für die Produktion und Präsentation zeitgenössischer Kunst. Anliegen ist es, die Bedingungen und Inhalte solcher Produzentenräume in der zeitgenössischen Kunst selbst zu verfolgen und in Dresden öffentlich wahrnehmbar zu präsentieren. Bezug nehmend auf eine ähnliche, zunächst die lokale Dresdner-Situation reflektierende Veranstaltung im Frühjahr unter dem Titel: art-fan, soll im Rahmen von „Unser Haus ist Euer Haus“ die Perspektive über Dresden hinaus, hin zu einer europäischen Dimension erweitert werden.

Mit der sich bereits durch den Ausstellungstitel vermittelnden Geste werden die Gäste eingeladen, sich gemeinsam mit vor Ort ansässigen Künstlern im geh8 Kunstraum zu präsentieren. Im Gegenzug wird es auch Dresdner Künstlern ermöglicht ihre Arbeiten in den jeweils anderen Städten zu zeigen.

OUR HOUSE IS YOUR HOUSE

With the exhibition “our house is your house” geh8 Kunstraum und Ateliers e.V. is cooperating with Domagk-Ateliers, Munich and arskontakt, Prague. Artists and curators who are running independent art spaces in these three cities invite each other to show their works in a corresponding context. It is going to be shown one exhibition in each of the three cities. Every organisation will be at the same time the host for the artists of the two other cities. Therefore each of these three exhibitions will create a dialogue between two external art scenes.

All of the participating artists are going to be the hosts and curators in their own cities whilst they are exhibiting artists in the two other cities. This is meant to produce a discussion of the role of artists as creators of contemporary art as well as their role as curators and managers of non-profit art spaces in between the diverse art scenes in each city / country.

In every of the three cities artist run spaces are a common phenomenon. The exhibition “our house is your house” will reflect on the sometimes paradoxical role of artists as creators as well as promoters and curators of art.

The ongoing discussion is going to focus on terms of art production and self exploitation of artists in working in no budget structures, which seems to be a common aspect on which is leant on an increasing weight in the contemporary art scene.

Beteiligte Künstler in Dresden:

PAOLA ALBORGHETTI (Dresden)
TINA BEIFUSS (Dresden)
DAVID DEMJANOVIC (Prague)
ISABELLE DYCKERHOFF (Munich)
PAUL ELSNER (Dresden)
ECKEHARD FUCHS (Dresden)
IGOR GRIMMICH (Prague)
BARBARA HEROLD (Munich)
FLORIAN HUTH (Munich)
HAU CHUN KWONG (Munich)
LUKÁŠ MIFFEK (Prague)
YOSHIYUKI MIURA (Munich)
MICHIKO NAKATANI (Dresden)
JAKUB NEPRAŠ (Prague)
KATRIN PETROSCHKAT (Munich)
MARTIN SALAJKA (Prague)
ELKE SCHINDLER (Dresden)
GOTLIND TIMMERMANS (Munich)
DAN TRANTINA (Prague)

gefördert durch:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen /
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz /
Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden