MARS MISSION

26.10. – 11.11.2012

MARS MISSION mars/cars/geh8

gefördert von der
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz


Eröffnung: 26.10.2012 / 19.30 Uhr

Ausstellungsdauer: 26.10. – 11.11.12

Öffnungszeiten: Fr. bis So. 16 – 20 Uhr

Sol(4)-La(4)-Fa(4)-Fa(3)-Do(4) [6] – eine Tonfolge? G A F F C im deutschen … HALLO

Was führt zu dem Wunsch sich zu treffen? Die mögliche Bewohnbarkeit fremder Planeten? Die Suche nach Wasser auf dem Mars… ???

Im Späten Frühling 2011 erhielt CARS jedenfalls einen friedlichen Besuch von der geh8.

(HITCH HIKE)… Mission erfolgreich erfüllt?

Wird es nicht wieder Zeit für eine Austausch-Mission?

Es ist eine Welt der Abkürzungen – der Akronyme. geh8. LOL. MARS & CARS. MARS steht hier nicht für den Planeten, sondern für Milan Artist Run Space und CARS für Cusio Artist Residnecy Space. Die Akronyme stehen für zwei unabhängige und gemeinnützige Kunstvereine, welche zwischen 2008 und 09 in der Lombardei und dem Piemont gegründet wurden, und repräsentieren ein neues Maß der Selbstorganisation von Kunsträumen in Italien. MARS ist ein Ausstellungsraum mit einem hektischen Zeitplan und etwa 25 Ausstellungen im Jahr. CARS ist in eine Künstler-„Residency“, welche Kunstschaffenden Atelierräume sowie einen Ausstellungsort bietet. Mit seiner flexiblen Struktur hat CARS bereits einer Vielzahl von Künstlern ungewöhnliche Projekte ermöglicht. MARS wurde in Mailand von Lorenza Boisi gegründet. Die Initiative CARS entstand aus einer Zusammenarbeit von Boisi mit Andrea Ruschetti in Omegna (Das „C“ in CARS, „Cusio“ steht hier für die Region). Beide Initiativen stehen für ihr Programm in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Museumsleuten, Kuratoren und Künstlern mit der Absicht, eine künstlerische Darstellungspraxis neben dem vom Kunstmarkt bestimmten System zu etablieren, und folgen ihrer Vision mit Ausstellungen, Tagungen, Vorträgen und Workshops. Das Überleben in Zeiten der Kriese bestreiten die Initiativen mit den unterschiedlichsten Aktivitäten, Spendenaktionen, privaten Investoren, sowie durch die Unterstützung der Firma La Nuova Faro (Omegna) und Banken wie San Paolo und Fondazione Cariplo.

Wie trafen und treffen sich geh8 und MARS?

Im Jahr 2011 kamen acht deutsche mit acht italienischen Künstlern in Omegna am Lago d’Orta für den Workshop „Hitch Hike“ zusammen – eine deutsche Idee mit italienischer Modulation. Das Projekt sowie die darauffolgende Ausstellung sind ein Erfolg.

Mit MARS MISSION kommen nun 12 Künstler aus Italien in den geh8 Kunstraum nach Dresden. Sie kommen mit den Raumschiffen der Billigfluglinien, die Kunst im Gepäck, um sich in der Halle der geh8 ihrem Blickwinkel auf die Kunst hinzugeben. Das ist die Mission. Wir kommen…

TEXT: Lorenza Boisi / Übersetzung: Paola Alborghetti

[Not a valid template]

Sabine Delafon

Laura Pugno

Jacopo Casadei

Tiziano Martini

Nicola Genovese

Yari Miele

Dacia Manto

Sabina Grasso

Gianni Moretti

Luca Monterastelli

Laura Santamaria

Lorenza Boisi

 

Organisiert von Paola Alborghetti und Eckehard Fuchs / Koordination Lorenza Boisi


 

MARS MISSION Mars/Cars/Geh8 Sol(4)-La(4)-Fa(4)-Fa(3)-Do(4)[6] HELLO – Non tecnicamente una scala pentatonica… le note sono solo quattro. A prima letta, nulla di fatto, ma questa sequenza di cinque note, quattro di cui due divise da un’ottava: vi è famigliare. Pesateci. Che cosa determina il desiderio di incontro? La ricerca dell’abitabilità planetaria? Trovare acqua su Marte… Nella tarda primavera del 2011 CARS riceve in pace i Visitatori di Ghe8- Mission Accomplished. È il momento per una missione di scambio- Mars Mission… comincia. È un tempo di acronimi. MARS e CARS non si sottraggono- Milan Artist Run Space e Cusio Art Residency Space, sono nati rispettivamente nel 2008 e 2009. Enti a scopo non lucrativo e del tutto indipendenti, Mars e Cars, rispettivamente in Lombardia e Piemonte, rappresentano una nuova frontiera della gestione autarchica.

MARS uno spazio espositivo con un frenetico calendario di almeno 25 mostre annuali e CARS una residenza per artisti dalla struttura mobile che ha ospitato un numero di artisti inconsueto rispetto alla brevità della sua storia. MARS fondato da Lorenza Boisi e CARS dalla medesima ad Andrea Ruschetti, hanno visto la collaborazione di un numero, ad oggi, crescente di collaboratori in vesti direzionali, curatoriali, amministrative. MARS e CARS offrono una visione “tutta artistica” della contemporaneità italiana, parallela alle logiche consuete del sistema dell’arte ufficiale con mostre, incontri, lecture, workshop e workshop internazionali. Sopravvivendo, anche in tempi di crisi stringente, con le più disparate attività di fund raising e tramite finanziamenti privati ed il sostegno di un mecenate d’impresa (La Nuova Faro, San Paolo e Fondazione Cariplo). Come Mars/Cars incontrano Ghe8?

Nel 2011 una ventina di artisti di MARS e di Ghe8, ospitati dall’articolata struttura di CARS si incontrano per lavorare insieme ad un bizzarro progetto di workshop collaborativo- Hitch Hike, idea tedesca con modulazione italiana. La mostra, l’esperienza, sono un successo. La missione di contatto tra “artisti visitatori” ed autoctoni è compiuta con soddisfazione. Con MARS MISSION una dozzina di artisti di MARS e CARS raggiungono Ghe8, arrivando con un volo low cost anziché una navicella spaziale, portando con sé la compressione di una generazione artistica eclettica e difficilmente denominabile, tutta condensata in un trolley…

Trovare una specie consimile, amica, un pianeta di abitabilità certa quale Ghe8 questa è la nostra Missione.

Arriviamo.

text: Lorenza Boisi

 

gefördert von der

Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz