Umundu Festival – Klima des Wandels (Führung & Film + Gespräch)

Der globale Klimawandel ist die wohl größte Herausforderung, vor der unsere Welt heute steht. Die Risiken und Kosten für die Bewältigung der Folgen der globalen Erwärmung werden immer stärker steigen, wenn nicht jetzt gemeinsam und überlegt gehandelt wird. Der Klimawandel ist eine ernste Bedrohung für unsere Lebensweise und er ist eine Chance für neue, zukunftsfähige gesellschaftliche Ordnungen und die globale Zusammenarbeit in einem neuen Zeitalter des Menschen. Welche Herausforderungen und Möglichkeiten bestehen, den Klimawandel und seine Folgen abzumildern und welche Rolle unser Alltagshandeln, Politik und Verwaltung, Wissenschaft, Bildung und Kultur dabei spielen, wollen wir gemeinsam vom 24.09. bis zum 02.10. unter dem Titel „Klima des Wandels“ erkunden.

Mit zahlreichen Beiträgen lokaler Initiativen zu unserem diesjährigen Themenschwerpunkt »Klimawandel« zeigt die Festivalwoche, was die Dresdner Nachhaltigkeitsszene so treibt. In Workshops, Diskussions-runden, Vorträgen oder Exkursionen kannst du dich an aktuellen Debatten beteiligen, nachahmenswerte Beispiele nachhaltiger (Alltags-)Praxis in Dresden kennenlernen, Kontakte knüpfen und selbst aktiv werden. Kinofreund:innen erwartet ein spannendes Filmprogramm in verschiedenen Dresdner Kinos. Reinschauen ist strengstens erlaubt.

MONTAG, 27. September 2021

Führung: GEH8 wird grün. Was bisher geschah.

18.30 – 19.30 Uhr

In den letzten Jahren hat sich viel im Kunst- und Kulturzentrum GEH8 in Dresden-Pieschen getan. Wir zeigen euch wie wir Kultur grün denken und welche wichtigen Meilensteine wir bereits realisieren konnten; von Zisterne bis Gründach, von Ökostrom bis essbare Hecke. Kommt mit auf eine Tour hinter die Kulissen. Treff- und Startpunkt ist im Innenhof des GEH8. Gleich im Anschluss läuft in der GEH8 die Filmvorführung „Smog“ aus der Reihe „Trash mit Hirn“, eine gemeinsame Veranstaltung der Phase IV und der GEH8 – da bleiben lohnt sich.

Wann: Montag, 27. September 2021
Beginn: 18.30 Uhr
Wo: GEH8 Innenhof

Mehr Infos hier!

Film und Gespräch: Trash mit Hirn Vol. 3: Smog

20 – 22 Uhr

Im gesamten Ruhrgebiet besteht 1973 Inversionswetterlage. Unzählige Autos und Unmengen ungefilterter Schadstoffe der Fabriken lassen die Luft immer giftiger werden. In den Medien wird diskutiert, Experten melden sich zu Wort, Politiker warnen vor Panikmache. Als aber die ersten Toten gemeldet werden, müssen unpopuläre Maßnahmen ergriffen werden…

Wolfgang Petersen drehte seinen Fernsehfilm als fiktive Reportage und inszenierte eine prophetische Reflektion über ein Krisenmanagement, welches auf elementare Lebensweisen abzielt. Er hätte es sich wohl nicht träumen lassen, dass er damit das Gespenst des „Klima-Lockdowns“ vorwegnimmt, von dem heute diverse Kreise im Internet mit Blick auf die bevorstehende Wahl lauthals warnen. Der Trash droht diesmal von einer anderen Seite und wir müssen reden!

Filmlaufzeit: 86 Minuten. Im Anschluss an die Filmvorführung bietet die PhaseIV ein Filmgespräch an, damit der Dunst sich setzen kann und klare Sicht herrscht.

Wann: Montag, 27. September 2021
Beginn: 20 Uhr
Wo: GEH8 Kunstraum

Mehr Infos hier!

FREITAG, 1. Oktober 2021

Film + Gespräch: Kiss the Ground

Thematisiert wird ein vielversprechendes Mittel im Kampf gegen den Klimawandel, die Substanz, die allem zu Grunde liegt: der Boden, auf dem wir wandeln. Durch die Regeneration der Böden unserer Welt kann das Klima wieder stabilisiert, verlorene Ökosysteme wiederhergestellt und eine reichhaltige Nahrungsmittelversorgung geschaffen werden. Anhand anschaulicher Grafiken sowie beeindruckendem NASA- und NOAA-Material veranschaulicht der Film kunstvoll, wie der Boden durch die Bindung von Kohlenstoff in der Atmosphäre eine wichtige Rolle spielt.
Die Dokumentation wählt eine optimistische Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer Zeit und lässt Menschen zu Wort kommen, die sich weigern, vor der drohenden Klimakatastrophe zurückzuschrecken. Stattdessen versuchen sie sich ihr zu stellen – als Landwirt:innen, Pädagog:innen, Wissenschaftler:innen und ja, sogar als Politiker:innen.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Podiumsgespräch mit folgenden Gästen statt:

  • Mai Trinh, Lokale Agenda 21 mit den Projekten Ernährungsrat und Essbare Stadt
  • N.N, Landwirt aus der Region
  • Julia Mertens, deinHof Solidarische Landwirtschaft

Für diejenigen, die es kuschelig warm mögen: bitte bringt euch eine Decke mit – die Halle ist unbeheizt.

Wann: Freitag, 1. Oktober 2021

Beginn: 19.30 Uhr

Wo: GEH8 Kunstraum

Eintritt frei!

Mehr Infos hier!