Sustainable Development Goals – Welche Ziele für nachhaltige Entwicklung verfolgt die GEH8?

Um die GEH8 als nachhaltige Kultureinrichtung weiterzuentwickeln ist es wichtig, sich weitere Ziele zu setzen und den Erfolg einer Maßnahme zu messen. Dafür können im Kultursektor unter anderem zwei Leitfäden genutzt werden: der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) sowie die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN. Diese Orientierungshilfen unterstützen den Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie und benennen die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen, wie die Auswahl des Veranstaltungsortes, der Ablauf von Veranstaltungen, Beschaffung, Kommunikation, Transport und weitere.

Dabei wird neben der ökologischen auch die finanzielle und soziale Dimension der Begriffs Nachhaltigkeit betrachtet, um ein verantwortungsvolles betriebliches Handeln zu ermöglichen.

DIE 17 NACHHALTIGKEITSZIELE DER UN

Vor allem die folgenden der von der UN benannten Nachhaltigkeitsziele lassen sich auch für die GEH8 feststellen:

NR.4: Mit unserem Engagement für die Bildung von Kindern und Jugendlichen arbeiten wir vor allem ihm Rahmen von GTA (Ganztagsangeboten) mit den beiden benachbarten Schulen des Gymnasiums Dresden-Pieschen und der 145. Oberschule zusammen.

NR.5: Wir unterscheiden nicht zwischen Geschlechtern und lehnen jede Form der Benachteiligung und Hierarchisierung in unserer Arbeit und unserem Miteinander ab.

NR.8: Wir planen vorrausschauend, bieten Künstler/-innen eine Vergütung und ermöglichen individuelle Arbeitszeiten.

NR.9: Wir bemühen uns um innovative Lösungsansätze zum Klimaschutz und wirken auf einen Ausbau nachhaltiger Infrastruktur hin.

NR.10: Wir stellen uns entschlossen gegen jegliche Form der Diskriminierung und fördern alle Mitarbeitenden gleichermaßen. Wir bieten Zugang zu Kultur frei von Barrieren und Kosten.

NR.11: Wir engagieren uns für die gemeinwohlorientierte Stadt von morgen.

NR.12: Wir arbeiten an einem ganzheitlichen bewussten Umgang mit Ressourcen und setzen, wo möglich, regionale Schwerpunkte.

NR.13: Wir ergreifen Maßnahmen zum Klimaschutz und reduzieren unseren CO2-Fußabdruck.

NR.16: Wir bemühen uns in Kooperationen mit anderen Institutionen die GEH8 zu einer resilienten Kunst- und Kultureinrichtung zu entwickeln.

NR.17: Wir möchten gesellschaftliches Vorbild sein und verbinden unsere Bemühungen mit anderen Akteuren, um Synergien zu fördern.