OPEN CALL: “Verstärker”

Thema: „Aus Rücksicht auf die Zukunft“

Das 30. Jubiläumsjahr des Mauerfalls nehmen wir zum Anlass einer Rück- und Vorschau. Welche Träume und Erwartungen begleiteten das Jahr 1989 und die tief greifenden gesellschaftlichen Umwälzungen? Suchen die unerfüllten Utopien von damals das politische Europa von heute heim?

Das Motto „Aus Rücksicht auf die Zukunft“ spiegelt zum einen die kritische Aufarbeitung von Geschichte, zum anderen spannt es den Bogen über die Gegenwart in die Zukunft. In welcher Beziehung stehen das Vergangene und das Kommende? Welche Verantwortung entsteht aus der Erfahrung des Erlebten für die Zukunft?

In der Beschäftigung mit diesem zeitlichen Bezugsgeflecht möchten wir einen Raum eröffnen, der das Historische mit dem Künftigen in Dialog bringt und eine produktive Spannung entfaltet, um neue Perspektiven fruchtbar zu machen.

Gesucht werden Ideen und Konzepte für eine gemeinsame Ausstellung oder andere geeignete Formate. Bewerben können sich alle Klassen oder Studierenden des Fachbereichs I bis zum31.12.2018 (neue und verlängerte Deadline!) mit einer kurzen Konzeptidee, die in groben Zügen Aspekte unseres Jahresthemas für 2019 aufgreift sowie einer kurzen Vita der Teilnehmenden

Bewerbungen per Email bitte an: kunstraum@geh8.de

Das Bewerbungs-PDF könnt Ihr auch hier downloaden.


Unter dem Veranstaltungsformat „Verstärker“ präsentiert die GEH8 künftig Projekte und Ausstellungen von Student*innen und Absolvent*innen der HfBK Dresden und anderer Hochschulen in Sachsen. Neben ihren eigenen Ausstellungen und Projekten öffnet die GEH8 einmal im Jahr ihren Raum für junge Künstlerinnen und Künstler und sorgt so für bessere künstlerische Produktions- und Präsentationsbedingungen in Dresden.

Mit „Verstärker“ wurde nun erstmals ein eigenes Format geschaffen, dass die Vernetzung lokaler und aufstrebender künstlerischer Positionen stärkt und Dresden als Standort für die künstlerische Ausbildung in den Fokus rückt.

Titelbild: Eröffnung der Ausstellung der Klasse Martin Hohnert „TALKING MODERN“ 2018, © pidelta.de