GEH8

Kunstraum und Ateliers e.V. | Dresden

Dicker als Wasser

Ausstellungsdauer: 15.4. – 29.4.16
Eröffnung: 15.4. , 19.00 Uhr

Öffnungszeiten: Sa. – Mi. 17.00 – 20.00
Eröffnung mit einer Aufführung (Film und Konzert) von Maria Schwerdtner um 20.30

23.4. um 18.00: Lesung von Nancy Hünger aus ihrem jüngsten Buch ‚Wir sind golden, wir sind aus Blut‘ (erschienen 2014 , edition AZUR)

Ausstellende: Normen Perke, Stefan Leyh, Daniela Hoferer, Johanna Rüggen, Max Aschenbach, Klaus Beckmann, Dana Berg

sowie: Maria Schwerdtner (Konzert und Film) und Nancy Hünger (Lesung)

Kuratoren: Dana Berg, Max Aschenbach

Die Familie ist der Rahmen, der uns prägt und aus dem wir uns nie gänzlich lösen. Hier werden Rituale geschaffen, gemeinsame Erinnungen generiert und Identität gestiftet. Dabei bedeutet der nach außen geschützte private Raum, den sich eine Familie teilt sowohl Intimität als auch Angreifbarkeit.

Die Ausstellung beleuchtet die unterschiedlichen Facetten und erlebbaren Brüche innerhalb eines Familienbegriffs, welcher allzuoft zu einem Ideal verkürzt wird.

Gezeigt werden Zeichnungen, unbewegte und bewegte Objekte, Installation und Filme von insgesamt 7 Künstlern, sowie eine Aufführung von Maria Schwerdtner am Eröffnungsabend.

Grundlegend für die hier versammelte Auswahl der teils autobiografischen, teils biografischen sowie fiktionalen Positionen war der Glaube der Kuratoren an die Wirkung von Bildern.

Am 23.4. wird die Schriftstellerin Nancy Hünger aus ihrem Buch ‚ Wir sind golden, wir sind aus Blut ‚ lesen.

 

Impressionen der Ausstellung und Lesung am 23. April, Fotos von Dana Berg

 

Gefördert durch:

kulturamt-dresden